Termine

Ausstellung im Marschtorzwinger in der Hansestadt Buxtehude  ALLES WAS BLEIBT

Bilder, Objekte, Rauminstallation von Folkert Bockentien

Ausstellungseröffnung Samstag, 26.Oktober 2019 um 15 Uhr.

Begrüßung durch die Bürgermeisterin Christel Lemm,

Einführung in die Ausstellung durch den Künstler Matthias Weber.

Organisiert durch das Buxtehuder Kulturbüro.

Ausstellung 2019 in Oelkes Diele im Rundlingsdorf Schreyahn 29462 Wustrow (Wendland)

Vom 30. Mai bis 10. Juni.

Ganz zufällig läuft im Landstrich zur gleichen Zeit die "Kulturelle Landpartie"

Man

wird

sehen...

Motto der Ausstellung im Marschtorzwinger 2019 wird sein "alles was bleibt" Die Ausstellungseröffnung wird sein am Samstag, den 26. Oktober 2019 um 15 Uhr

"GELD" - jenseits von Gut und Böse

Ausstellung vom 22.01.17 bis 02.03.17 in der Sparkasse Harburg-Buxtehude in der Filiale Buxtehude in der Bahnhofstrasse 

"GRENZENLOS"

"Viel Arbeit" ist das Arbeitsthema der neuen Ausstellung im Buxtehuder Marschtorzwinger. Der Titel der Ausstellung wird aber "GRENZENLOS" lauten

vom 22.Oktober bis zum 4.Dezember 2016

Veranstalter ist wieder das Kulturbüro der Stadt Buxtehude, Einladung zur Vernissage am Samstag, 22. Oktober 2016 folgt.

2017 sind Ausstellungen in Flensburg und Dänemark in der Planung

AUSSTELLUNG  

Sonntag, 23. September 2012, 11.00 Uhr bis

Sonntag, 21. Oktober     2012, 18.00 Uhr

Marschtorzwinger, Liebfrauenkirchhof, Buxtehude

 

LESUNG

Sonntag, 21. Oltober 2112,11.00Uhr

 

QUINTESSENZ, eine Ausstellung aus vielfältigen Künstlerjahren neigt sich dem Ende. Das Kulturbüro zeigte 28 Tage Arbeiten von Folkert Bockentien. Viele der Werke haben maritimen Bezug, beschäftigen sich mit dem Meer und dem Wechsel der Gezeiten, mit Sturmflut und Zerstörung, mit Wetter- und Umweltphänomenen. Viele Ausstellungs-besucher zeigten sich überrascht über die Wirkung der Installationen in dem Ausstellungsambiente des Zwingers. Ob das Gefangen sein im eigenen Seelenkäfig oder die Auseinandersetzung um Nachhaltigkeit in einer durch Naturgewalten bestimmten Umwelt - hier, in Buxtehude gehen Raum und Inhalt eine perfekte Symbiose ein. Ein letztes Mal kann man die Interessante Ausstellung am Sonntag, dem 21. ab 11.00 Uhr auf sich wirken lassen. Der Künstler wird am Sonntag von 11.15 bis 12.00 Uhr im Marschtorzwinger über sein Leben auf den Halligen Gröde und Langeness plaudern und aus einer Textcollage mit dem Thema „Nordseegeschichten“ lesen.

QUINTESSENZ

Folkert Bockentien

installation skulptur bilder ____ arbeiten aus 20 jahren